Blaubeermuffins - mit frischen, reifen Beeren

warm duftend aus dem Ofen

27. September | 2020

Frisch gebackene Blaubeermuffins

Reife Blaubeeren ( Bláberaudiotrack) findet man ab August an vielen Orten in Island. Ob als Topping der Skyr-Blaubeer-Torte oder als Füllung für diese saftigen Muffins - Blaubeeren sind einfach genial.

Blaubeermuffin Zutaten

Um diese Muffins zu backen verwende ich ein selbst entwickeltes Grundrezept. Je nach Jahreszeit variiere ich die Füllung mit frischen Beeren, Nüssen, Schokolade oder anderen Zutaten. Die Menge des Grundrezepts reicht für 12 Muffins.

Grundrezept

  • 2 Eier
  • 1 Vanillezucker
  • 120 g Puderzucker
  • 80 g Sonnenblumenöl
  • 150 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 3 TL Backpulver

Blaubeer-Füllung

  • 400 g frische Blaubeeren
  • 80 g Walnussstückchen

Dekoration

  • 12 einzelne Blaubeeren

Zubereitung

Den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (alternativ 175 °C Umluft) vorheizen.

Die Eier mit dem Puder- und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Anschließend das Öl unterrühren. Die trockenen Zutaten (Mehl, Salz, Speisestärke, Backpulver) mit einander vermischen. Das Gemisch abwechselnd mit der Milch zum Teig geben.

Die frischen Beeren und Müsse vorsichtig mit einem Löffel unterheben. Ein 12er Muffinblech mit entsprechend geformten Papier auslegen und den Teig zu gleichen Teilen einfüllen. Mit jeweils einer Blaubeere dekorieren.

Auf der 2ten Schiebeleiste von unten 20 Minuten bei 200 °C (alternativ 175 °C Umluft) im vorgeheizten Backofen backen.

Nach dem Backen die Blaubeermuffins ein paar Minuten abkühlen lassen und anschließend vorsichtig aus der Form lösen. Weitere 20 Miniten auf einem Kuchengitter erkalten lassen. Wer mag, kann sie gleich warm duftend mit einer Kugel Eis oder einem Klecks Sahne genießen.

Den Teig zu gleichen Teilen einfüllen und dekorieren
Den Teig zu gleichen Teilen einfüllen und dekorieren
Frisch gebackene Muffins
Frisch gebackene Muffins
Warm mit einer Kugel Eis oder einem Klecks Sahne genießen
Warm mit einer Kugel Eis oder einem Klecks Sahne genießen

Islandtipp

Bereits Anfang August fand ich auf meinen Wanderungen in den Wäldern Islands, reife, saftig süße Blaubeeren. Es hält sich - auch in manchen Reiseführern - hartnäckig das Gerücht, dass es auf Island keinen Wald gibt.

Sofern man nur an den touristischen Hotspots am Golden Circle oder in Reykjavík unterwegs ist, mag man das auch bestätigen. Fahrt ihr aber nur wenige Minuten aus der Hauptstadt Richtung Süden, gelangt ihr schnell nach Heiðmörk ( heiði ♪ - Heide, Hochebene , mörk ♪ - Wald), einem Naherholungsgebiet mit dichtem Baumbestand und kilometerlangen Wanderwegen.

Frische Blaubeeren
Blaubeere Anfang August in der Ásbyrgi Schlucht im Norden
Blaubeere Anfang August in der Ásbyrgi Schlucht im Norden Islands
Wanderweg durch die Ásbyrgi Schlucht
Wanderweg durch die Ásbyrgi Schlucht

Wenn ihr den den Norden Islands bereist, werdet ihr dort auf zahlreiche, langgezogene Nadel-, Misch- und Birkenwälder stoßen. Diese wurden entweder in den letzten Jahrzehnte aufgeforstet oder sind noch ursprünglich wie Vaglaskógur oder Ásbyrgi. Hier werdet ihr auch im Spätsommer die reifen Beeren für diese Muffins finden.


Weitere Rezeptideen

Windbeutel (Bollur) mit einer sahnig cremigen Blaubeerfüllung

Zum Windbeutel Rezept »

20. April | 2020 - Rezept Hafragrautur

Hafragrautur aus Haferflocken, Skyr und frischen Blau- und Himbeeren.

Zum Hafragrautur Rezept »

10. Juni | 2020 - Rezept Skyr-Erdbeer-Biskuit-Torte

Diese Torte mit frischen Erdbeeren ist ein wahrer Sommertraum

Zum Skyr-Erdbeer-Biskuit Rezept »