Einen Mini-Lopapeysa stricken

Ein sternenklarer Nachthimmel und kalte Polarluft bringen die ersten Nachtfröste. Tagsüber wärmen die letzten Sonnenstrahlen die Erde. Es wird Zeit das Strickzeug auszupacken und an warme Kleidung zu denken. Natürlich habe ich auch diesen Sommer wieder in der Álafoss Wollfabrik in Mosfellsbær vorbeigeschaut. Die Idee war es, Wolle für kleine Mini Lopapeysa zu kaufen, die ich gelegentlich als Souvenir gesehen hatte. Es sollte natürlich echte isländische Schafwolle sein, aber nicht die dicke Qualität, sondern eher dünn und fein. Bei der Marke 'Einband' wurde ich fündig. Mit zahlreichen Wollknäueln unterschiedlichster Farben verließ ich freudestrahlend den Laden. Es konnte losgehen...

Entwurf

Bisher folgte ich immer einer Anleitung. Doch dieses Mal gab es keine. Auf alle Fälle wollte ich einen traditionellen 'Íslensk Lopapeysa ♪'' stricken - also rundgestrickt und mit Musterreihen, welche über die Schultern bis zum Hals verlaufen. Gar nicht so einfach. Ich schnappte mir ein paar Wollknäuel und startete eine Versuchsreihe.

Entwurf Schulterpartie Mini-Pullover
Entwurf Schulterpartie Mini-Pullover
Entwurf Muster und Farbkombination
Entwurf Muster und Farbkombination

Das beste Ergebnis

Das beste Ergebnis erreichte ich, wenn ich die folgenden Kriterien berücksichtigte:

  • Nadelstärke 2,5
  • kräftige Farbkombinationen
    Auf der kleinen Fläche sind schwache Übergänge fast nicht erkennbar. Bei dem obigen Entwurf konnte man das Gelb nicht wirklich gut vom Beige unterscheiden.
  • grobe statt feine Muster
    Um viele Variationsmöglichkeiten zu haben, begann ich mit '1er' Abständen. Schnell stellte ich fest, dass das optisch nicht das gewünschte Ergebnis brachte. Ähnlich der Farbkombination war das filigrane Muster für das Auge nur schwer wahrnehmbar. Am ansprechendsten in dieser Größe und Nadelstärke wirken '2er' Verläufe über mindestens 3-4 Reihen.
  • 5 zu 4
    Bedeutet 5 Teile 'Körper' zu 4 Teile 'Schulterpartie'. Bei beispielsweise 45 Reihen entfallen 25 Reihen auf den Körper und 20 Reihen auf die Schulterpartie sowie den Halsausschnitt.

Mini-Pullover Eldfjall

Die Ideen und Namen meiner kleinen Mini-Pullover haben natürlich ihren Ursprung in Island. So auch mein Modell Eldfjall ♪ was 'Vulkan' bedeutet. Am 19. März 2021 hatte sich am Fuße des Berges Fagradalsfjall auf der Reykjanes-Halbinsel eine Erdspalte geöffnet. Seitdem blubbert und brodelt dort ein stetiger Lavafluss. Touristen aus aller Welt wandern zu dem mittlerweile beeindruckenden Hügel. Bei meinem Besuch hüllte sich das Naturschauspiel leider in undurchdringlichen Nebel. Selbst auf dem Gipfel des Fagradalsfjall wurde die Sicht eher schlechter als besser. Mein Tipp lautet daher den Besuch des Fagradalsfjall - falls möglich - unbedingt auf einen 'Schön-Wetter-Tag' zu legen. Das dampfende, frische Lavafeld am Fuße des Vulkans ist zwar an sich schon einen Besuch wert, aber trotzdem nur ein Bruchteil des kompletten Vulkanausbruchs.

Inspiriert von der Idealvorstellung eines feuerspeienden Vulkans auf einer grünen Wiese, wählte ich Farben und Muster für diesen Lopapeysa.

Mini-Lopapeysa: Modell Eldfjall
Mini-Lopapeysa: Modell Eldfjall
Mini-Lopapeysa: Maschen in doppelter Nadelstärke anschlagen
Maschen in doppelter Nadelstärke anschlagen
Mini-Lopapeysa: Körper und Ärmel getrennt rund stricken
Körper und Ärmel getrennt rundstricken
Mini-Lopapeysa: Körper und Ärmel zusammenstricken
Körper und Ärmel zusammenfügen
Mini-Lopapeysa: Die Schulterpartie traditionell rundstricken
Die Schulterpartie traditionell rundstricken

Mini-Lopapeysa stricken

Als ersten Schritt schlage ich die Maschen für den Bund in doppelter Nadelstärke an. Dann werden Körper und Ärmel in entsprechender Länge (5 Teile 'Körper' zu 4 Teile 'Schulterpartie') gestrickt. Dafür verwende ich 11 Stricknadeln. 4 für den Körper, je 3 pro Ärmel und eine zum Stricken. Es reichen aber auch 10 Nadeln (also zwei komplette Nadelspiele à 5 Stück), wenn ihr die Maschen des ersten Ärmel nach der Fertigstellung von 3 Nadeln auf 2 ablegt.

Sind Körper und Ärmel fertig, kommt der schwierigste Teil: Das Zusammenfügen der Einzelteile zu einer Einheit um so die runde Schulterpartie stricken zu können. Dafür muss die Maschenanzahl des Körpers halbiert werden.

  • Ein paar Maschen (bei mir sind es 2) sowohl beim Körper als auch beim Ärmel auf einer Sicherheitsnadel stilllegen.
  • Maschen des ersten Ärmels stricken
  • Maschen des halben Körpers stricken
  • Noch einmal die Maschen für den Armausschnitt (bei mir sind es 2) sowohl beim Körper als auch beim Ärmel auf einer Sicherheitsnadel stilllegen.
  • Maschen des zweiten Ärmels stricken
  • Maschen des restlichen, halben Körpers stricken

Normalerweise stricke ich nun noch eine Runde in der Hauptfarbe des Pullovers, bevor ich mit dem Muster beginne. Beim Muster ist es wichtig darauf zu achten, dass die Fäden weder zu fest noch zu locker verlaufen. Gerade im Bereich der Ärmel erfordert das in den ersten Runden etwas Übung. Über die Länge der Schulterpartie muss die Anzahl der Maschen auf ein Drittel reduziert werden. Bei beispielsweise 45 Maschen bleiben 15 Maschen für den Halsausschnitt übrig. Dieser wird zum Schluss rechts-links gestrickt und locker abgekettet.

Mini-Lopapeysa: Die Maschen am Unterarm im Maschenstich schließen
Stillgelegte Maschen am Unterarm verbinden
Mini-Lopapeysa: Die Fäden vernähen
Die Fäden vernähen

Den Mini-Pullover fertigstellen

Nun geht es an die Abschlussarbeiten:

  • Die stillgelegten Maschen am Unterarm im Maschenstich verbinden und evtl. noch vorhandene Löcher schließen.
  • Alle losen Wollfäden vernähen. Je nach Anzahl der verwendeten Farben und Muster sind das entsprechend viele.

Jetzt ist euer Mini-Lopapeysa fertig und einsatzbereit.

Góða skemmtun!

Weitere Modelle

Hinweis: Wenn ihr mit der Maus über das Bild fahrt, seht ihr die Inspiration für das jeweilige Modell.

Mini-Pullover Lopapeysa Modell Lagarfljot
Mini-Pullover Lopapeysa Modell Elfensommer
Mini-Pullover Lopapeysa Modell Thufa
Mini-Pullover Lopapeysa Modell Vetur
Mini-Pullover Lopapeysa Modell Fjallsarlon
Mini-Pullover Lopapeysa Modell Hallgrímskirkja
Mini-Pullover Lopapeysa Modell gelbe Flechte
Mini-Pullover Lopapeysa Modell Appelsín
Mini-Pullover Lopapeysa Modell Harpa
Mini-Pullover Lopapeysa Modell Harpa II
Mini-Pullover Lopapeysa Modell Harpa by night
Mini-Pullover Lopapeysa Modell Perlan

Rund ums Stricken

Álafoss Wollfabrik - isländische Schafwolle kaufen

Orginal isländische Schafwolle in der Álafoss Wollfabrik kaufen

Zum Bericht über Álafoss »
HITT OG ÞETTA | Typisches aus und um Island | Geschenkideen. Der Shop von island-besuchen.de

Auf der Suche nach Anregungen zum Fest? Ein kleiner Laden mit Geschenkideen für Islandfans

Zum Shop »
Einen Wollpullover aus isländischer Schafwolle (Lopapeysa) stricken

Einen Wollpullover aus isländischer Schafwolle (Lopapeysa) stricken

Lopapeysa stricken »