Zimtschnecken Kekse
Ein typisch isländisches Gebäck

11. November, 2020

Zimtschnecken Kekse Plätzchen backen Rezept

Schnapp' dir 'n Keks!

Das mit den geregelten Mahlzeiten hat während meines Island Roadtrips nicht wirklich funktioniert. Nachdem ich eine "Naschkatze" bin und im Gegensatz zu vielen meiner Mitmenschen durchaus von Süßem vorübergehend satt werden kann, befand sich ein beachtlicher Vorrat an "Not-Zimtschneckenkese" in meinem Rucksack. Zu meiner Ehrenrettung lag auch immer ein gesunder Apfel daneben. Doch wenn ich ehrlich bin, griff ich in den 8 Wochen genau zweimal zum Apfel und die übrige Zeit in die Kekstüte.

Mittlerweile ist mein aus Island mitgebrachter Bestand an Plätzchen nahezu aufgebraucht und so beschloss ich heute spontan eine größere Menge (es wurden 64 Stück) dieses Gebäcks selbst herzustellen:

Keksteig

  • 175 g Butter (Raumtemperatur)
  • 150 g Puderzucker
  • 500 g Mehl
  • 1 Ei
  • 150 ml Frischmilch
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Msp. Hirschhornsalz
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Kardamompulver

Füllung

  • 100 ml Sahne
  • 100 g Zimtzucker
    (90g Zucker + 10 g Zimt)

Dekoration

  • evtl. Schokoladenkuvertüre
>Zimt und Zucker das Herzstück der Kekse
Zimt und Zucker - Das Herzstück der Kekse
Die Zutaten
Die Zutaten

Zubereitung

Die weiche Butter mit dem Zucker cremig rühren. Das Ei, Salz und Kardamompulver unterrühren. Das Mehl sowie die Backtriebmittel (Backpulver, Hirschhornsalz) hinzufügen. Die Milch in mehreren Portionen hinzugeben und alles zu einem Mürbteig verkneten.

Den Teig in zwei gleiche Portionen teilen und 30 Minuten kühl stellen.

Den Teig  für die Kekse auf Backpapier ausrollen
Den Teig auf einem Backpapier ausrollen
DDie Sahne auf dem Teig verstreichen
Die Sahne auf dem Teig verstreichen
Den Zimtzucker gleichmäßig verteilen
Den Zimtzucker gleichmäßig verteilen

Die Arbeitsplatte befeuchten und ein Backpapier (je nach Blech ca. 34x44 cm) auslegen. Das Papier etwas mit Mehl bestäuben. Den ersten Teil des Teiges etwa auf 4/5 des Papiers ausrollen. Auch hier hilft es etwas Mehl auf den Teig bzw. das Nudelholz zu geben. Mit der Hälfte der Sahne bestreichen und ebenfalls mit der Hälfte des Zimtzuckers gleichmäßig bestreuen. Von der langen Seite aus aufrollen. Rie Rolle in Backpapier gewickelt ca. eine Stunde in das Gefrierfach legen. Die zweite Hälfte des Teiges ebenso zubereiten.

Gut gekühlt lässt sich der Teig am besten schneiden
Gut gekühlt lässt sich der Teig am besten schneiden
Auf genügen Abstand der Kekse achten.
Auf genügen Abstand der Kekse achten.
Der Platz war fast zu knapp...
Der Platz war fast zu knapp beim ersten Versuch

Backen

Den Backofen auf 180 ° C Ober-Unterhitze (bzw. 160° C Umluft) vorheizen.

Die erste der beiden Rollen aus dem Gefrierfach nehmen. Ca. 1 cm dicke Scheiben abschneiden und auf ein mit einem Backpapier ausgelegten Backblech anrichten. Ausreichend Platz zwischen den Keksen lassen. Beim ersten Mal war ich doch erstaunt wie sehr die Kekse aufgehen. Bei mir reichte der Teig für 64 Kekse. Verteilt auf 4 Bleche konnte ich sie in meinem Backofen mit 3D Umluft in einem Schwung backen.

Je nach Backofen also bei 180° C Ober-Unterhitze (oder 160 °C Umluft) ca. 15-18 Minuten goldgelb backen.

Nach dem Backen gut auf einem Gitter auskühlen lassen.

Zimtschnecken Kekse Plätzchen backen Rezept
Die fertigen Kekse schmecken auch zu Weihnachten

Weitere Rezeptideen

Windbeutel (Bollur) mit einer sahnig cremigen Blaubeerfüllung

Zum Windbeutel Rezept »

Julkekse in Form der isländischen Weihnachtskatze Jólakötturinn.

Zum Weihnachtskatze Kekse Rezept »

Isländischer Schokoladenkuchen Rezept

Skúffukaka - der traditionelle, isländische Schokoladenkuchen

Zum Skúffukaka Rezept »